PVS-Deck

SICHERHEITS- & AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

Über uns
 

Kompetenz

Der Inhaber Thorsten Deck hat viele Jahre als Angestellter im Bereich der Elektrotechnik gearbeitet, Kundendienst (auch Haushaltsgeräte). Vom einfachen Einfamilienhaus bis zum komplexen Flughafen-Fluggastbereich als Elektroinstallateur, Obermonteur, Bauleiter und später als Projektleiter.

Im Juli 2001 wurde die Firma PVS-Deck gegründet und setzt seit dem immer auf neue Techniken und Entwicklungen, die für ihre Kundschaft von Nutzen ist.
 
Seinen Meisterbrief "Elektrotechniker-Handwerk" hat er 1998 in der Abendschule bestanden, 1999 hat er den SIEMENS S5-Techniker erworben.

In den Jahren 1996 bis 2014 wurden viele Weiterbildungen abgeschlossen,  unter anderem:
Sachkundiger für Fluchttüren (EltVTR), ECHELON Using the LON-Maker, ECHELON LON Aufbau und Inbetriebnahme, EMATION Axeda, Leistellen-Visualisierung (OPC, SCADA), EPLAN Schaltplanerstellung
Hekatron HX-Brandmeldeanlagen, Hekatron SecuriPro-Brandmeldeanlagen, Hekatron Integral-Brandmeldeanlagen, HITACHI SPS/PLC Programmierung, KNX/EIB-Systempartner, LCN Programmierung und Inbetriebnahme, NOTIFIER Brandmeldeanlagen, PVS, Flucht- und Rettungswege nach EltVTR mit PVS-2003, SIEMENS S7-Techniker, SIEMENS S7-200 Systemkurs, SIEMENS P2P-Kopplung, SIEMENS ProTool, SIEMENS SCL-Programmierung, SONAX-Alarm Einbruchmeldetechnik, TELENOT Einbruchmeldetechnik, Trebing & Himstedt OPC-Systeme, WAGO Top LON Schulung, WAGO Programmierbare Ethernetcontroller, WAGO Programmierbare LON-Controller, Eagle-CAD, C-Programmierung für Mikrocontroller, Serielle Geräte-/Bussysteme I2C, Serielle Geräte-/Bussysteme SPI, Einbruchmeldetechnik VDE0833 und VDS2311, Video-Überwachungsanlagen, Telenot Übertragungstechnik nach VDS2465, C-Programmierung für Mikrocontroller, Delphi OOP für Windows-Systeme

Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und wurden im Oktober 2011 von der Handwerkskammer Rhein-Main ausgezeichnet. 

Das Unternehmen

Kleiner "Abriss" der letzten Jahre (Nur kleine Auswahl der erfolgten Leistungen/Projekte):
2001:
Gründung des Unternehmens im Juli 2001, in den ersten Monaten bei verschiedenen Systemen Inbetriebnahmeunterstützung gegeben, Brandmeldeanlagen im Fernbahnhof und Übergabebereich Flughafen Frankfurt. Lüftungs- und Heizungsanlage in verschiedenen Bürogebäuden in Frankfurt installiert.

2002:
Montage und Inbetriebnahme verschiedener Türsteuerungs- und Zutrittskontrollsysteme mit Siemens S7-200 und BOSCH-ZKS, unter anderem am Flughafen Frankfurt am Main (Fraport)

2003:
Entwicklung einer Fluchttürsteuerung (PVS2003) nach EltVtr mit entsprechender Prüfung und Zulassung vom Tüv-Rheinland, Entwicklung Schlüsselschalter für Sicherheitstechnik (SSAP und SSALR)

2004;
Cat-III (Anzeigewarnung der Sichtverhältnisse am Fraport) und CrashHorn System (Alarmierung Flugzeugnotfälle am Fraport)

2005;
Schleusensteuerungs-Zulassung für das PVS2003-System erwirgt.
Flughafen Projekt Halle-C; Komplette GMA und ZKS Anlage als Nachunternehmer der Firma EAB-Rhein-Main (Schaltschranklieferung, Programmierung und Inbetriebnahme PVS2003-System)
Inbetriebnahmeunterstützung BMA Deutsche-Bank, Mainzer-Landstraße, Frankfurt am Main

2006;
Fraport Neukonzeption Terminal 2: Komplette GMA und ZKS Anlage als Nachunternehmer der Firma Bosch-Sicherheitssysteme (Schaltschranklieferung, Programmierung und Inbetriebnahme PVS2003-System)
Entwicklung und Zulassung PVS-SysVT, Systemverteiler für das PVS2003-System (Anschluss-Schnittstelle für Türterminals, Schlüsselschalter, Motorschloss-Systeme, Magnetkontakte, RWA usw)

2007;
Fraport Landseitige Anpassung CD-Riegel: Komplette GMA und ZKS Anlage als Nachunternehmer der Firma Bosch-Sicherheitssysteme (Schaltschranklieferung, Programmierung und Inbetriebnahme PVS2003-System)
Fluchttürterminal TTIP54 V1.x, für Außenbereich; Entwicklung und Zulassung nach EltVTR

 2008;
Verschiedene Schiebetürsteuerungen mit GEZE-Antrieben, PVS2003 in Kombination mit GEZE-Antrieben 

2009;
Entwicklung eines Benutzerfreundlichen Windows-Parametrierungstool für das PVS2003-System

2010;
Schulung für das Fraport-Instandhaltungspersonal (PVS2003-System), GMA und ZKS Zentralen Lieferung BVD-Gebäude und Brandschutzertüchtigung Terminal 2, Fraport. Austausch der Automatik-Schiebetürsteuerung Abflughalle Terminal 1 zusammen mit BESAM.
Automatik OneWay Schleusen (Flughafen) zusammen mit der Firma CKS entwickelt, aufgebaut, programmiert und inbetrieb genommen. Neue Vorfeldkontrollen RampCo (Cat-III und CrashHorn) Flughafen Frankfurt. 

2011;
Entwicklung und Zulassung neues Fluchttürterminal TTIP54 V2.xx (Schutzart IP54).
Neuer DFS-Tower Nord Cat-III und CrashHorn System mit Anbindung neue Landebahn am Flughafen Frankfurt.  Entwicklung PVS2014-Flucht- und Rettungsweg Steuerung begonnen.

2012;
Komplette GMA-Zentralentechnik nach dem PVS2003-System für das Baufeld-H (Vorstandsgebäude Fraport) geliefert, programmiert und inbetrieb genommen (Auftraggeber Hieronymus). Entwicklung CAT-III LED Anzeige mit entsprechender EMV-Prüfung.

2013;
Schrankenüberwachung und -steuerung Flughafen Frankfurt Tor 112, mit WAGO System und Steuertableaus. Jahrhunderthalle Frankfurt komplette Gebäudeleittechnik (Alt Siemens S5) im laufenden Betrieb auf ein neues WAGO-System mit Touchpanel- und Web-Interface-Bedienung umgestellt.

2014;
Abschluss der Entwicklung PVS2014-Flucht- und Rettungsweg Steuerung ....